Sich in Berlin völlig frei bewegen

Veröffentlicht von

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Berlin mit dem Mietwagen zu bereisen? Diese Alternative bietet sich besonders für Städtereisende beispielsweise aus Süddeutschland an, die mit dem Flugzeug anreisen. Direkt nach der Landung können sie ausgehend von Ihrer Autovermietung Berlin auf eigene Faust entdecken. Beginnen Sie Ihre Rundfahrt morgens, wann es Ihnen gefällt und kehren Sie auch nachts zu jeder beliebigen Zeit ins Hotel zurück.

Wer im Winter nach Berlin reist und seine wertvolle Zeit dort nicht auf zugigen Bahnhöfen verbringen möchte, ist mit einem Mietwagen bestens beraten. Damit können Sie unmittelbar von Ihrem Hotel aus alle Sehenswürdigkeiten anfahren, die Sie interessieren. Auch wer einen Abstecher nach Potsdam plant, hat mit einem Mietauto bessere Karten. Sie bleiben länger als ein Wochenende in Berlin? Dann sollten Sie auf jeden Fall einmal ausrechnen, ob Sie die vielen Fahrten mit den öffentlichen Personennahverkehr nicht teurer zu stehen kommen als die Buchung eines Mietwagens.

Ein beliebtes Gegenargument gegen die Autofahrt durch Berlin ist die Rush Hour. Jedoch ist die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch nicht für jeden Urlauber angenehm. Wer es von seinem eigenen Alltag nicht gewohnt ist, Bus und Bahn zu fahren, wird das Umsteigen als zeitaufwendig und die teilweise übervollen Waggons als unangenehm empfinden. In Ihrem Mietauto jedoch sind Sie stets unter sich und haben während eventueller langer Ampelphasen sogar noch Gelegenheit, neue interessante Geschäfte, Lokale oder Sehenswürdigkeiten zu erspähen.